Montag, 12. Dezember 2016

Türchen Nr. 13 öffnet sich

Heute öffnet sich bereits Türchen Nr. 13 unseres Blogger-Adventskalender ...

Und ich möchte mit euch eine Stern-Stehkarte arbeiten. Ich hab die Idee und die Anleitung dazu bei Bastelhexchen gesehen und ich bin total begeistert davon.
Die Karte lässt sich extrem schnell nacharbeiten.
Hier seht ihr meine Variante davon:


Nun zur Anleitung ....

Ihr braucht folgendes Material:
Cardstock in der Größe 20 x 15 cm
Designpapier in der größe 19 x 14 cm
Achtet darauf, dass ihr relativ neutrales Designpapier verwendet. Wenn ihr zu wilde Muster nehmt, dann steht euch teilweise was auf dem Kopf.


Nehmt nun euren Cardstock und falzt ihn an an der langen Seite genau in der Mitte bei 10 cm. 


Nun könnt ihr den Cardstock zusammenklappen und die Falzlinie gut mit dem Falzbein nachziehen.


Anschließend klappt ihr die Karte wieder auf und schneidet von oben mittig an der Falzlinie diagonal zur unteren Außenkante den Cardstock durch. Dies auf beiden Seiten .... das Bild erklärt ganz gut.


Anschließend nehmt ihr euer Designpapier und zeichnet euch auf der langen Seite jeweils unten und oben genau die Mitte (9,5 cm) an.


Verbindet die Linie und schneidet das Papier entlang der Linie durch - ihr erhaltet nun zwei Rechtecke mit den Maßen 9,5 x 14 cm.


Trennt auch diese Designpapierstücke nun diagonal - wie auf dem Bild ersichtlich - durch.
Auch hier erklärt das Bild sehr gut.


Euer Designpapier muss nun genau auf die vorbereiteten Cardstockteile passen. Ihr könnt das Papier auch gleich auf den Cardstock kleben.
(Hier ist es bisher nur gelegt, deshalb sieht es noch etwas ungleichmäßig aus.)


Anschließend knickt ihr euer gefalztes Teil wieder zur Mitte zusammen (Designpapier innen) und nun könnt ihr im besten Fall eure Schneidematte zur Hilfe nehmen. Die beiden übrigen Einzelteile könnt ihr momentan noch zur Seite legen.
Legt euer doppeltes Cardstockteil waagrecht und senkrecht genau wie auf dem Bild ersichtlich an einer Linie auf der Schneidematte an.


Nun messt oder zählt ihr 4 cm bzw. Kästchen von der li. Seite an ab und macht dort eine kleine Markierung. 


Genau an dieser Stelle müsst ihr dann eine Linie 2,5 cm lang einzeichnen.


Hier sieht man das genauer:


Das Ganze macht ihr auch noch auf der anderen Seite des Dreiecks.


Wenn ihr dann das gefaltete Dreieck wieder aufklappt, müsste es so auf der Rückseite aussehen. Schneidet genau diese Linien mit dem Cutter nach (die Schere geht auch).
Und schon ist unser Standteil der Stehkarte fertig.


Nun nehmen wir uns die beiden übrigen einfachen Dreiecke und legen diese übereinander.
Auch hier ist die Schneidematte eine gute Hilfe.
Ich habe die unteren Spitze 3 cm auseinandergesetzt. Wichtig ist, dass die Teile genau parallel und auf einer Höhe liegen.
Die seitlichen Spitzen habe ich 4 cm von unten ausgerichtet. 
Ich kann das schwer erklären, hoffe dass mein Foto das besser verständlich zeigt.
Ihr könnt die beiden Teile dann so zusammenkleben.


Und schon sind wir mit der Grundform der Karte fertig.
Ihr könnt nun die beiden zusammengeklebten Teile in die eingeschnittenen Laschen am Standteil einsetzen.


Nun könnt ihr das Grundgerüst schön verzieren. Am besten stanzt ihr euer Motiv als Kreis aus und setzt dieses mittig auf das eingesteckte Teil. Lasst eurer Phantasie freien Lauf.
Hier seht ihr nochmals meine Variante:



Zum Verschicken könnt ihr die Teile auseinandernehmen - so lässt sich dann auch noch etwas Porto sparen ... 


Und weil ich grundsätzlich sehr schlecht erklären kann, setze ich euch hier nochmals den Link
von Bastelhexchen. Da könnt ihr euch das Ganze auch als Video anschauen.

Die Karte geht wirklich suuuperschnell von der Hand - lasst euch von meiner umständlichen Erklärung nicht abhalten.
Ich hoffe, dass euch die Karte gefällt - ich würde mich freuen, wenn ihr sie ganz oft nachbastelt ....

Und dann geht es natürlich auch morgen wieder mit einem Türchen weiter ... wir sehen uns morgen bei Sabine (sastro).

Liebe Grüße
eure Silvia

Kommentare:

  1. Silvia, deine Beispielkarte ist so sagenhaft schön - aber das weißt du ja schon. ;o) Mir gefällt die Farbwahl und Gestaltung sehr. Und selbst da Motiv, das normalerweise nicht so mein Ding ist, find ich total zucker dazu. Die Colo - Hammer!!!
    Danke für deine super geniale bebilderte Anleitung - ich liebe deine Anleitungen, die sind immer so super verständlich! Irgendwann, verspreche ich, schaff ich es auch diese Inspiration nachzuwerkeln!

    LG Svenja

    AntwortenLöschen
  2. Silvia, das sieht ja toll aus! Hab ich noch nie gesehen, ist echt ein Hingucker!
    Und toll ausgestaltet ist die Karte auch! Das Motiv ist ja wieder herzallerliebst!
    Vielen Dank für den ausführlichen Workshop!
    LG Edith

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Silvia,

    danke für die tolle Inspiration! Dein Karte ist der Hammer!

    LG STeffi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Silvia,
    deine Karte ist wunderschön, dankeschön für die tolle Anleitung!
    Knuddelgrüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Deine Karte ist ein Traum..vielen Dank für den tollen WS..
    Ganz Liebe Mäusepiepsige Grüße Moni

    AntwortenLöschen
  6. Silvia...deine Kartenform ist der Burner...! Die sieht sowas von kompliziert aus, aber du hast es so toll erklärt, das ich mich evtl. auch dranwage!
    Wunderschön gestaltet hast du die Karte ja sowieso!
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Silvia,
    ich vermelde meine Karte ist fertig... Die Anleitung ist toll und gut um zu setzen. Dankeschön für den Workshop.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Birgit, ich bewundere immer wie schnell du alles umsetzt. Vielen Dank und ich bin schon total gespannt auf deine Variante.

      LG Silvia

      Löschen
  8. Mensch Sivlia, wie genial ist das denn!?! Und für Deine Verhältnisse auch fast nicht aufwendig... ;-)))
    Vielen Dank für die super ausführliche Anleitung! Mit der müsste sogar ich das hinbekommen!
    Liebe Grüße
    Andi

    AntwortenLöschen
  9. Danke für den tollen Workshop. Die kommt garantiert auf meine To-Do-Liste. Sieht wirklich nicht schwierig aus und du hast ja alles super erklärt.

    AntwortenLöschen
  10. Wow Silvia... da wollt ich doch nur "mal eben fix" bei dir schauen... und schon ist es um mich geschehen :D Deine Sternenkarte ist sowas von süß und genial (deine Anleitung ist übrigens total super... ich weiss gar nicht, was du mit "weil ich grundsätzlich schlecht erklären kann" meinst *lachtlaut*).
    Na ja... und das Ende vom Lied ist nun eine kleine Sternenkarte, die hier fix und fertig vor mir steht :D
    Danke für diese super Anleitung/Inspiration,
    ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen