Sonntag, 16. November 2014

Mein bisher größtes Projekt

Achtung ihr Lieben - heute wird das ein megalanger Post ...
 
In den letzten Wochen habe ich mein bisher größtes Projekt fertiggestellt, nämlich dieses Rezeptalbum für meine Schwägerin.
Zuerst aber eine kurze Vorgeschichte dazu:
Ich liebe es ja total zu kochen und zu backen und bin total auf den Trend aufgesprungen meine Desserts oder teilweise auch Gerichte beim Buffett in kleine Gläser einzufüllen. Das sieht immer so sensationell aus und die Speisen wirken so irgendwie noch wertiger.
Deshalb sind hier auch in den letzten Monaten die kleinen Weckgläser der Firma Weck in allen Variationen eingezogen ...
Meine Schwägerin war von diesen kleinen Desserts total begeistert und sie wünschte sich zu ihrem Geburtstag im November die kleinen Gläser von mir - gefüllt mit Tiramisu.
Außerdem meinte sie noch: "Boah, ich brauch dann aber auch noch die Rezepte von dir."
Ich total happy - hab die Gläser bestellt und das Thema Rezepte bereitete mir echt Kopfzerbrechen - ich kann ihr doch nicht einfach meine Zettelwirtschaft kopieren ...
 
Und entstanden ist dann dieses Album. Ich habe die Gestaltung der Innenblätter vor langer Zeit mal auf einem Blog entdeckt und mir gleich ein Musterblatt gefaltet - leider weiß ich nicht mehr, wo ich das Ganze gesehen habe.
Na ja, ich hab also einen Pack SU-Designpapier genommen und gefaltet, was das Zeug hält, dann Graupappe mit dem gleichen Designpapier überzogen, mit der BIA alles gebunden und voila - das kam dabei raus.
 
 
Die Innengestaltung ist sehr sehr schlicht, weil meine Schwägerin nicht so sehr auf Gedöns steht, außerdem wäre dann das Designpapier überhaupt nicht mehr zur Geltung gekommen.
In jeder gefalteten Tasche steckt vorne und hinten eine Karte drin. Ich hab ein Label daran befestigt, damit man das Teil besser rausziehen kann.
Oben drin ist eine doppelte Einsteckkarte.
 
 
 
 
 
 
 
Ganz hinten im Buch habe ich eine Stecktasche angebracht - da wurden noch die ganzen Papierreste zu mittelgroßen Tags verarbeitet. Somit kann sie sich darauf noch Bemerkungen schreiben oder das Ganze auch mal als Geschenkanhänger verwenden ... vielleicht für selbstgemachte Kleinigkeiten in kleinen Gläsern ...
 
 
 
HIer sieht man deutlich, dass ich die Innenfarben abgewechselt habe und die Tags auf verschiedenen Ebenen angebracht wurden.
 
 
 
Hier dann noch ein paar Details der Blümchen ...
 
 
 
Leute, ich bin soooooooooooo megastolz und mir selber hat das Album total gefallen. Ich bin an diesem Werk mehr als 30 Stunden gesessen. Immer wieder wollte ich noch kleine Details anbringen ... da wurden dann die kleinen Rezeptkarten noch mit Designpapier ausgeschmückt. Leider hab ich Dussel das nicht fotografiert.
 
Und das Wichtigste:
Das Rezeptbuch kam soooooooooo gut an, meine Schwägerin war megahappy.
 
Ich bin mal gespannt, was ihr dazu meint.
 
Liebe Grüße
eure Silvia

Kommentare:

  1. Was für eine zauberhafte Idee und die Umsetzung genial. Ein Wahnsinnsgeschenk!!!!!!!
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Silvia,
    ich mag gerne auch hier schreiben, wie umwerfend Dein Rezeptbuch geworden ist. Da steckt soviel Arbeit und Zeit drin... Und am allerbesten ist, dass Deine Schwägerin das ganze zu schätzen weiß und sich richtig gefreut hat - das ist dann gleich auch ein kleines Geschenk für den Bastler *g*
    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Wow liebe Silvia, dein Rezeptbuch sieht genial aus! Da darfst du echt stolz drauf sein und von mir bekommst du ganz viele Fleißbienchen <3
    LG Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Meine liebe Silvia,

    ich weiß nicht wie oft ich jetzt schon gesagt und geschrieben habe, daß dieses Buch der Oberhammer ist. Es ist mit sooooooooo viel Liebe zum Detail gearbeitet. Deine Schwägerin hat sich ja riesig gefreut und das ist doch für Dich das schönste Geschenk.

    Liebe Grüße Sandra/saloni

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön liebe Silvia,

    man kann sich gar nicht sattsehen. So viele liebevolle Details, es gibt immer wieder was neues zu entdecken! Du kannst echt megastolz sein!

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Wow! Ich bin total begeistert. Dieses Rezeptbuch ist 'ne Wucht!
    Liebe Grüße
    Elfi

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine Arbeit!!! Aber mega super schön!!
    Jetzt muss Deine Schwägerin aufpassen, das beim Kochen und Backen keine Flecken drauf kommen ..*grins*, ich bin ja Experte dafür ..*lach*.
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Silvia,
    jaaa - das kannst du wirklich sein: voll stolz und megahappy!
    Denn das rezeptbuch ist ein Meisterwerk! Hoffentlich besitzt deine Schwägerin auch eine Vitrine dafür!

    Ich habe diesen Post erst heute entdeckt, sonst hätte ich schon viel früher kommentiert, denn es ist wirklich Hammer und wunderschön!

    Viele liebe Grüße aus dem Erziland
    Gaby

    AntwortenLöschen